Prager Knödel

Prager Knödel

Beitragvon chefchen » So 5. Okt 2014, 10:31

Prager Knödel

100 g Margarine
3 bis 4 Eier
200 g Quark
knapp 1/8 l saure Salme
100 g Mehl
Salz
200 g Weißbrot
Butter
Zimtzucker

Zur schaumig geschlagenen Margarine nacheinander Eier, Quark, saure Sahne, Mehl und ein wenig Salz geben.
Weißbrotwürfelchen untermengen, den Teig etwa 20 Minuten quellen lassen, zu Klößchen abstechen und in leise siedendem Salzwasser weitere 20 Minuten garen.
Abgetropft mit zerlassener Butter und Zimtzucker anrichten.
- Prager Knödel lassen sich auch zu Fleisch- oder Fischspeisen als Beilage verwenden, dann allerdings Zimtzucker und Butter weglassen.


Quelle: Mária Hajková - Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977
Benutzeravatar
chefchen
Mitglied Rang 37
Mitglied Rang 37
 
Beiträge: 3115
Bilder: 1156
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 10:07
Wohnort: Leipzig
Rekorde: 46
Wettbewerbssiege: 0

Zurück zu Beilagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste