Gulasch, Hackbraten, Krautwickel, Pflaumenkuchen...

DDR-Küchentipps

Gulasch, Hackbraten, Krautwickel, Pflaumenkuchen...

Beitragvon Mario » Mo 10. Dez 2012, 23:19

Gulasch, Hackbraten,
Krautwickel,
Pflaumenkuchen:
Wer einen Tiefkühlschrank
besitzt, kann
diese Gerichte gleich
für 2 Mahlzeiten zubereiten,
einmal zum
Sofortverbrauch und
einmal zum Einfrieren.
Quelle: Rezepte für zwei, Verlag für die Frau Leipzig, Berlin DDR
Mario
Mitglied Rang 7
Mitglied Rang 7
 
Beiträge: 275
Registriert: So 11. Nov 2012, 14:09
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Gulasch, Hackbraten, Krautwickel, Pflaumenkuchen...

Beitragvon Dessauer » Di 30. Sep 2014, 16:35

Wirklich gute Idee :lol:
Dieser Beitrag wurde aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von
stillgelegten Webseiten erstellt und ist somit voll digital abbaubar.
Benutzeravatar
Dessauer
Mitglied Rang 4
Mitglied Rang 4
 
Beiträge: 119
Bilder: 6
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 11:49
Wohnort: Dessau
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Gulasch, Hackbraten, Krautwickel, Pflaumenkuchen...

Beitragvon chefchen » Mo 6. Okt 2014, 15:58

Vor allem für Singles sehr interessant. Ich z.B. koche immer 1 oder 1,5 kg Gulasch, esse eine Portion und friere den Rest in kleinen Schälchen (so das es für eine Portion reicht) ein.
Benutzeravatar
chefchen
Mitglied Rang 37
Mitglied Rang 37
 
Beiträge: 3115
Bilder: 1156
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 10:07
Wohnort: Leipzig
Rekorde: 46
Wettbewerbssiege: 0

Re: Gulasch, Hackbraten, Krautwickel, Pflaumenkuchen...

Beitragvon Dessauer » Di 7. Okt 2014, 08:23

Ich mach es ja auch so. Schon seid Jahren. ;)
Dieser Beitrag wurde aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von
stillgelegten Webseiten erstellt und ist somit voll digital abbaubar.
Benutzeravatar
Dessauer
Mitglied Rang 4
Mitglied Rang 4
 
Beiträge: 119
Bilder: 6
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 11:49
Wohnort: Dessau
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0


Zurück zu DDR-Küchentipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste