Eierkuchen aus Quarkteig

Eierkuchen aus Quarkteig

Beitragvon chefchen » Di 16. Sep 2014, 08:49

Eierkuchen aus Quarkteig

3/4 l Milch
30 g Puderzucker
etwas Salz
1 Ei
100 g Quark
250 g Mehl
Bratfett
Konfitüre
Puderzucker zum Bestreuen

Milch, Puderzucker, Salz und das Ei gut verrühren, den durch ein Sieb geschlagenen Quark sowie das Mehl zugeben und alles gut verrühren.
Den Teig etwa 30 Minuten rasten lassen.
Die Eierkuchen in einer gefetteten Pfanne auf beiden Seiten backen.
Danach mit beliebiger Konfitüre füllen, mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.
Anstelle von Konfitüre oder Marmelade kann gedünstetes, gut abgetropftes Obst als Fülle verwendet werden .
Die Eierkuchen können flach übereinander geschichtet, zu Tüten zusammengeschlagen oder aufgerollt zu Tisch gegeben werden.


Quelle: Mária Hajková - Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977
Benutzeravatar
chefchen
Mitglied Rang 37
Mitglied Rang 37
 
Beiträge: 3115
Bilder: 1156
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 10:07
Wohnort: Leipzig
Rekorde: 46
Wettbewerbssiege: 0

Zurück zu Eiergerichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste