DDR Chronik von 1949 - 1990

1966

{ PERMANENT_LINK }Geschrieben von admin am Do 23. Jan 2014, 15:03


DDR-Chronik - Das Jahr 1966

Am 12. Januar wird der Minister für Kultur, Hans Bentzien, wegen eines „ernsten Fehlers“ abberufen. Sein Nachfolger wird Klaus Gysi.

Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Erich Mückenberger bezeichnet den Liedermacher Wolf Biermann, den Schriftsteller Stefan Heym und den Wissenschaftler Robert Havemann als „Verbündete der Gegner des Sozialismus“.

Ab dem 1. April ist jeder zweite Sonnabend arbeitsfrei.

Obwohl ihre Mitglieder sich am 23. April mit einer Stimme Mehrheit dagegen aussprechen, wird Robert Havemann am 1. April aus der Akademie der Wissenschaften der DDR ausgeschlossen.

Am 9. Mai wird in Rheinsberg das erste Kernkraftwerk in der DDR in Betrieb genommen.


Quelle: wikipedia.de
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de


Wer ist online?

Mitglieder: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], CommonCrawl [Bot], Google Adsense [Bot], Google Search Appliance, Yahoo [Bot], Yandex [Bot], Yandex Images [Bot]