DDR Chronik von 1949 - 1990

1970

{ PERMANENT_LINK }Geschrieben von admin am Do 23. Jan 2014, 15:10


DDR-Chronik - Das Jahr 1970

Der Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland Willy Brandt trifft sich am 19. März in Erfurt mit dem Ministerpräsidenten der DDR Willi Stoph. Am Rande des Treffens bekundet die DDR-Bevölkerung ihre Sympathie für Willy Brandt.

Die Botschafter der USA, der UdSSR, Großbritanniens und Frankreichs beginnen am 26. März mit Verhandlungen zu einem Viermächteabkommen über Berlin.

Am 21. Mai findet das zweite Treffen der deutschen Regierungschefs Willy Brandt und Willi Stoph in Kassel statt.

Am 12. November wird das Abkommen über Warenaustausch und Zahlungen zwischen der DDR und der UdSSR für die Jahre 1971–1975 in Ost-Berlin unterzeichnet.

Am 27. November beginnt ein Meinungsaustausch zwischen dem Staatssekretär im Bundeskanzleramt, Egon Bahr, und dem Staatssekretär beim Ministerrat der DDR, Michael Kohl. Die vom 9. Dezember bis 11. Dezember stattfindende 14. Tagung des ZK der SED beschließt Modifikationen der ökonomischen Strategie.


Quelle: wikipedia.de
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de


Wer ist online?

Mitglieder: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], CommonCrawl [Bot], Google Search Appliance, Yahoo [Bot]