DDR Chronik von 1949 - 1990

1977

{ PERMANENT_LINK }Geschrieben von admin am Do 23. Jan 2014, 17:42


DDR-Chronik - Das Jahr 1977

Die 5. Tagung des ZK der SED berät am 17./18. März über Wirtschaftspolitik und fasst einen Beschluss zur Entwicklung des Bauwesens.

Reiner Kunze siedelt am 14. April in die Bundesrepublik Deutschland über. Weitere Schriftsteller und Künstler folgen in den nächsten Monaten.

Am 16. Juni verabschiedet die Volkskammer ein neues Arbeitsgesetzbuch (AGB).

Am 23. August wird Rudolf Bahro (nach der Veröffentlichung eines Auszugs aus seinem Buch „Die Alternative“ im westdeutschen Nachrichtenmagazin Der Spiegel am Vortag) verhaftet.

Am 7. Oktober kommt es auf dem Alexanderplatz in Ost-Berlin und in Weimar zu Jugendkrawallen. Dabei kommen drei Menschen zu Tode, davon zwei Bereitschaftspolizisten. In Weimar werden mehrere Jugendliche verhaftet.

Am 20. Dezember wird der Ausbau der Autobahn zwischen den Grenzkontrollstellen Helmstedt (BR Deutschland) und Marienborn (DDR) vereinbart.


Quelle: wikipedia.de
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de


Wer ist online?

Mitglieder: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], CommonCrawl [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot], Yandex [Bot], Yandex Images [Bot]