Räderkuchen (Schürzkuchen)

Räderkuchen (Schürzkuchen)

Beitragvon chefchen » Sa 13. Sep 2014, 16:31

Räderkuchen (Schürzkuchen)

100 g Butter
500 g Mehl
100 g Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
3 Eßl. Milch
1 Backpulver
Ausbackfett
Zucker zum Einwälzen

Alle Zutaten mit 3 Eßlöffel Wasser der Reihe nach verarbeiten, zuletzt mit der Hand durchkneten.
Den Teig auf einem bemehlten Brett ausrollen und Streifen von 8 bis 9 cm Länge und 3 cm Breite schneiden oder rädeln.
An einem Ende 1 1/2 cm vom Rand entfernt in den Streifen einen Schlitz schneiden und das lange Ende durchziehen.
Diese Teigschleifen in das heiße Fett geben und goldbraun backen.
Zum Abschluß auf ein Sieb legen, dann in Zucker wälzen.
Räderkuchen halten sich sehr lange frisch, wenn sie in einer Blechdose aufbewahrt werden.


Quelle: Mária Hajková - Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977
Benutzeravatar
chefchen
Mitglied Rang 37
Mitglied Rang 37
 
Beiträge: 3115
Bilder: 1156
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 10:07
Wohnort: Leipzig
Rekorde: 46
Wettbewerbssiege: 0

Zurück zu Kuchen/Torten/Kleingebäck

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste