DDR-Lexikon - Wissenswertes aus der DDR

Den gewünschten Buchstaben oben auswählen!

Begriffe mit K

» Kaderleiter
Personalchef
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kaskadeur
Stuntman
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kaufhalle
Supermarkt
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Ketwurst
abgewandelte Form des Hot Dogs
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kinderkombination
Versorgungseinrichtung aus Kinderkrippe und -garten
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Klappfix
Campingtourist-Anhänger: PKW-Anhänger mit Zeltaufbau; auch ironisch für Stasi-Angehörige wegen ihres querformatigen, aufklappbaren Dienstausweises
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Klassenfeind
die kapitalistischen Staaten und deren Regierungen, namentlich die der Bundesrepublik Deutschland und der USA.
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Klub der Intelligenz
Vereine des Kulturbundes der DDR, die der Integration der Schicht der Intelligenz dienten
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kochklopse, Kapernklopse, Soßklopse
oft für Königsberger Klopse, scherzhaft auch Kaliningrader Klopse
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kolchose
abwertende Bezeichnung für eine Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft (LPG) („auf der Kolchose arbeiten“), von der russischen Bezeichnung Kolchos für landwirtschaftlichen Großbetrieb (Abkürzung für „Kollektivwirtschaft“) abgeleitet
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kolja (vom russischen Vornamen Nikolai)
Sowjetbürger, sowjetischer Soldat (nicht unbedingt abwertend)
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kollektiv
Arbeitsgruppe, Team
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kombinat
mit einem Konzern vergleichbarer Zusammenschluss von (VEB-)Betrieben, siehe auch Volkseigener Betrieb
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kombine
Landmaschine mit mehreren Funktionen, wie Mähdrescher, Vollernter
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kommuniqué
regierungsamtliche Erklärung („sie besprachen beiderseits interessierende Fragen“)
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Komplexannahmestelle
zentrale Einrichtung, die so gut wie alle im Haushalt denkbaren Reparatur- und Reinigungsdienste anbieten sollte
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Konsum (Betonung auf der ersten Silbe)
Marke der Konsumgenossenschaften der DDR, im Alltag allgemeine Bezeichnung für Lebensmittelgeschäfte
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Konsument
Warenhauskette des Konsumgenossenschaften der DDR
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Körperkulturistik
offizieller Sprachgebrauch für Bodybuilding, unter den Sportlern jedoch kaum verwende
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kosmonaut
Weltraumfahrer, in Anlehnung an den dafür üblichen russischen Begriff космонавт
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Krusta
Pizza-Version der DDR-Gastronomie
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kulturschaffender
Künstler, Schriftsteller, dichtende Arbeiter, Musiker, Maler, Schauspieler … und manchmal auch die Kulturfunktionäre der Partei
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kumpeltod
Trinkbranntwein mit einem Alkoholgehalt von 32 % als steuerfreier Deputatlohn für Bergleute
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Kundschafter des Friedens
Bezeichnung für Spion der eigenen Seite
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben