DDR-Lexikon - Wissenswertes aus der DDR

Den gewünschten Buchstaben oben auswählen!

Begriffe mit P

» Pappe
umgangssprachlich für den Trabant auf Grund seiner Karosserie, die zum großen Teil aus Phenoplast oder Pertinax bestand. Weiterhin wurde die offizielle Spielberechtigung für Bands oder einzelne Musiker und der damit verbundene Ausweis als Pappe bezeichnet
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Parteidokument
Mitgliedsbuch der SED
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» parteilich
die ideologischen Positionen des Marxismus-Leninismus einnehmend, ‚orthodox‘
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Patenbrigade, Patenbetrieb
Schulklassen und Kindergärten, aber auch Einheiten der NVA hatten in der Regel Patenschaftsverträge mit Betrieben oder deren Abteilungen (teilweise auch nach der Wende noch anzutreffen). Das Gegenstück hieß dann Patenklasse.
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Pioniereisenbahn
Name für eine von Pionieren und FDJlern betriebene Parkeisenbahn, auch als Pibahn abgekürzt
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Pioniergeburtstag
Tag der Gründung der Pionierorganisation (13. Dezember), wurde in den Schulen festlich begangen
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Pionierhaus
Kulturhaus, in dem Veranstaltungen, Arbeitsgemeinschaften und frei nutzbare Fläche und/oder Freizeiteinrichtungen für Kinder angesiedelt waren, in kleineren Orten oft auch „Station Junger Naturforscher und Techniker“ o. Ä.
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Pionierlager, Pionierferienlager
teilweise gebräuchlicher Begriff für Kinderferienlager
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Pionierleiter
Funktionär der FDJ an einer Schule, in der Regel junge Lehrer oder Erzieher mit spezieller Ausbildung; als Gruppenpionierleiter waren Lehrer oder FDJ-Mitglieder der oberen Klassen tätig
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Pioniernachmittag
meist in Zusammenarbeit mit der Schule organisierte Nachmittage für Pioniere, an denen Pionierversammlungen oder Aktivitäten wie Disko, Basteln, Diavorträge, Altstoffe sammeln etc. stattfanden
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Plastebeutel, Plastetüte
Kunststofftragetasche
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» plaziert werden
in manchen Restaurants wurden die Gäste vom Kellner an den Tisch geleitet. Am Eingang wurden die Gäste durch ein Schild darauf hingewiesen: Bitte warten, Sie werden plaziert!
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Poliklinik
ambulante Behandlungszentren mit angestellten Fachärzten verschiedener Fachrichtungen
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Polylux
zur Sachbezeichnung gewordener Markenname des einzigen Tageslichtprojektors (Overheadprojektors) aus DDR-Produktion
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Popgymnastik
Begriff für rhythmische Übungen zu Musik in Gruppen oder einzeln, vergleichbar mit Aerobicübungen oder auch Jazz-Dance
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Postmietbehälter
Pappkarton mit abnehmbarem Deckel für die Versendung als Paket, konnte im Postamt gegen Pfand geliehen werden
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben

» Prena-Band
zur Sachbezeichnung gewordener Markenname eines transparenten Klebebandes (analog dem Tesafilm), steht für Moritz Prescher Nachfolger KG
[Quelle: wikipedia.de]
Nach oben