Schwäbische Kirschpfanne

Schwäbische Kirschpfanne

Beitragvon Koch » Do 18. Okt 2012, 21:21

500 g Kirschen, 350 g Einback oder Milchbrötchen, 1/4 l
Milch, 65 g Feinmargarine, 3 Eier, 75 g Zucker, 1 Schuß
Kirschgeist oder Rum, 1 Prise Salz.

Die Kirschen entsteinen, den in Scheiben geschnittenen
Einback in der Milch einweichen. Inzwischen die schaumiggeschlagene
Feinmargarine mit den Eigelb, dem
Zucker und dem Kirschgeist vermischen, den zerpflückten
Einback zugeben. Die Eiweiß und das Salz zu steifem
Schnee schlagen und unter den Teig ziehen. Die Hälfte
des Teiges in eine gefettete Form füllen, die Kirschen
darauf verteilen und mit der übrigen Masse abdecken
oder die Kirschen gleich unter den Teig mischen. Etwa
60 Minuten in der heißen Röhre überbacken. - Die Einbackscheiben
können auch mit der Feinmargarine bestrichen
und abwechselnd mit den gezuckerten Kirschen
eingescha ichtet, danach mit der Eiermilch übergossen
werden.
Quellen:
Der gute Braten und was dazu gehört, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Eier-Milch - Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1962
Benutzeravatar
Koch
Mitglied Rang 5
Mitglied Rang 5
 
Beiträge: 165
Bilder: 0
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 20:03
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Zurück zu Süsse Speisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast