Frische Tomatensosse mit Basilikum

Frische Tomatensosse mit Basilikum

Beitragvon chefchen » Mo 24. Dez 2012, 12:09

1 kg vollreife Tomaten
50 g Margarine
Salz
Pfeffer
Basilikum
4 Esslöffel Reibekäse

Die zerkleinerten Tomaten ohne wasser und Salz bei milder Hitze kochen lassen, bis sich eine dicke Sosse bildet. Alles durch ein Sieb passieren. Mit Margarine, Salz, Pfeffer erhitzen, feingehacktes Basilikum zufügen, mit Käse verrühren und sofort zu Nudeln, Reis oder Petersilienkartoffeln auftragen.

DDR Rezeptkalender 1989
Benutzeravatar
chefchen
Mitglied Rang 37
Mitglied Rang 37
 
Beiträge: 3115
Bilder: 1156
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 10:07
Wohnort: Leipzig
Rekorde: 46
Wettbewerbssiege: 0

Re: Frische Tomatensosse mit Basilikum

Beitragvon Black Angel » Mi 26. Dez 2012, 23:47

da kennsch een schhenen reim zur Tomate uff sächsisch:

De Domade
Wie`ch ä gleenes Mädchen war,
dachte ich mir,wunderbar
so änne Domade.
Voller Freide biß ich nei,gloobte,die dät sieße sein,
bald wie Schoggelade.
Ach,wie war ich schwär entteischt!
Habb gebläkt unn habb gegreischt,
so dat`ch mich erschrecken.
sieße warse geene Schbur,
unn ich schbuckte se reddur,
mocht nich mähr dran lecken.
Mußte in mein schbätren Lähm
oft noch zur Genntniss nähm,solche Resuldade.
Mancher lockt dorchs Eißre sehr,
bis mer märkt beim Nahverkehr:
Is där Mänsch bloß fade! Schade! :lol: :P

Lene Voigt

Quelle:Heyne Verlag: Sachsen kocht
abgetippt für DDR Forum.
Benutzeravatar
Black Angel
Mitglied Rang 3
Mitglied Rang 3
 
Beiträge: 67
Bilder: 7
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 07:48
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0


Zurück zu Sossen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste