Kalifornische Ochsenschwanzsuppe

Kalifornische Ochsenschwanzsuppe

Beitragvon chefchen » So 22. Dez 2013, 11:13

Kalifornische Ochsenschwanzsuppe

500 g Ochsenschwanz,
50 g Fett,
1 1/2l Wasser,
1 Zwiebel,
1 Bund Wurzelwerk,
etwa 50 g geräucherter Schinken,
40 g Mehl,
1 Eßlöffel Tomatenmark,
Rotwein,
Salz,
Pfeffer,
Worcestersauce.

Den Ochsenschwanz in Stücke hacken und in dem erhitzten Fett anbraten.
Das kalte Wasser zugießen und etwa 1 1/2 Stunden kochen lassen.
Erst dann die halbierte Zwiebel und da vorbereitete Wurzelwerk zugeben.
Das Fleisch von den Knochen lösen, die Brühe abseihen und aus dem abgenommenen Brühfett und dem Mehl eine dunkle Schwitze bereiten.
Brühe auffüllen, Schinkenwürfel zugeben und gut durchkochen lassen.
Mit Tomatenmark, Rotwein und Gewürzen kräftig abschmecken.
Das von den Knochen gelöste, fein zerschnittene Fleisch zur Suppe geben.


Quelle: Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
Benutzeravatar
chefchen
Mitglied Rang 37
Mitglied Rang 37
 
Beiträge: 3115
Bilder: 1156
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 10:07
Wohnort: Leipzig
Rekorde: 46
Wettbewerbssiege: 0

Zurück zu Brühen/Suppen/Kaltschalen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste