Norddeutsches Heringsgericht

Norddeutsches Heringsgericht

Beitragvon chefchen » Sa 29. Mär 2014, 11:07

Norddeutsches Heringsgericht

4 zarte Salzheringe,
30 g Feinmargarine,
65 g Speck,
30 g Mehl,
1 Zwiebel ,
1/8 l Sahne oder Kondensmilch,
500 g gedünstete grüne Bohnen,
Salz,
Pfeffer,
frisches Bohnenkraut.

Die gut gewässerten Heringe filieren und auf einer Platte anrichten.
Feinmargarine und Speckwürfelchen erhitzen, die kleingeschnittene Zwiebel darin dünsten, Mehl darüberstäuben und mit Sahne und Bohnendünstwasser sämig kochen.
Die abgetropften Bohnen zugeben, würzen und gesondert zu den mit neuen Kräuterkartoffeln umlegten Heringsfilets auftragen.

Quelle: Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
Benutzeravatar
chefchen
Mitglied Rang 37
Mitglied Rang 37
 
Beiträge: 3115
Bilder: 1156
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 10:07
Wohnort: Leipzig
Rekorde: 46
Wettbewerbssiege: 0

Zurück zu Fisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste