Erich Mielke

Politiker - Ulbricht, Honecker & Co.

Erich Mielke

Beitragvon biker » Do 31. Okt 2013, 19:50

Bild 1602.jpg

Bild 1556.jpg

Bild 1544.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
biker
Mitglied Rang 7
Mitglied Rang 7
 
Beiträge: 261
Bilder: 1186
Registriert: So 27. Okt 2013, 19:33
Rekorde: 6
Wettbewerbssiege: 0

Re: Erich Mielke

Beitragvon Freddie » So 3. Nov 2013, 16:54

Oje den Mielke, den stufe ich schon als sehr gefährlich ein!
Der hatte selbst genug Dreck am Stecken... Bild
Bild
Benutzeravatar
Freddie
Mitglied Rang 6
Mitglied Rang 6
 
Beiträge: 223
Bilder: 0
Registriert: Do 28. Feb 2013, 20:06
Rekorde: 1
Wettbewerbssiege: 0

Re: Erich Mielke

Beitragvon Remmel » Di 5. Nov 2013, 11:39

Es ist immer besser, wenn man einige Beispiele bringen würde.
Das heißt aber noch lange nicht, dass ich ausgerechnet von Mielke begeistert war !
Hans
Remmel
Mitglied Rang 2
Mitglied Rang 2
 
Beiträge: 34
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:22
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Erich Mielke

Beitragvon saalestrand46 » Di 5. Nov 2013, 11:42

Remmel hat geschrieben:Es ist immer besser, wenn man einige Beispiele bringen würde.
Das heißt aber noch lange nicht, dass ich ausgerechnet von Mielke begeistert war !
Hans


War das nicht der Gugelhupf der alle Menschen geliebt hat ?
saalestrand46
 
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Erich Mielke

Beitragvon Remmel » Di 5. Nov 2013, 11:49

Das ist doch wohl kein ernst zu nehmendes Beispiel !
Hans
Remmel
Mitglied Rang 2
Mitglied Rang 2
 
Beiträge: 34
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:22
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Erich Mielke

Beitragvon chefchen » Di 5. Nov 2013, 13:34

Benutzeravatar
chefchen
Mitglied Rang 37
Mitglied Rang 37
 
Beiträge: 3115
Bilder: 1156
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 10:07
Wohnort: Leipzig
Rekorde: 46
Wettbewerbssiege: 0

Re: Erich Mielke

Beitragvon Freddie » Di 8. Apr 2014, 08:03

Remmel hat geschrieben:Es ist immer besser, wenn man einige Beispiele bringen würde...


z.B. der Mord an zwei Polizisten 1931. Politische Kampagnen hin oder her die Polizisten taten ihren Dienst wie jeder andere heute auch. Tja und Mord ist nun mal Mord... und das ganze noch aus 'nem Hinterhalt.
Deswegen sagte ich über Mielke, das ich ihn als gefährlich einstufe. Es beruht auch auf einer Charakterfrage ob sich ein Mensch nach solch einer Tat rehabilitiert und gut fühlt. Das glaub ich eher nicht, ich denke ihn hat das gequält und nachdenklich gemacht!
Und es nur zum guten Zweck getan zu haben, wie er einst behauptete, ist meiner Meinung nach eine pure Schutzbehauptung.
Bild
Benutzeravatar
Freddie
Mitglied Rang 6
Mitglied Rang 6
 
Beiträge: 223
Bilder: 0
Registriert: Do 28. Feb 2013, 20:06
Rekorde: 1
Wettbewerbssiege: 0


Zurück zu Politiker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast