Zigarrenmarken aus der DDR

So war der Alltag in der DDR

Zigarrenmarken aus der DDR

Beitragvon Loko » Mo 19. Mai 2014, 15:47

Hallo :)
was war denn euer erster Kauf, als die Grenze geöffnet war?
Ich weiß noch wie erstaunt ich über all die Süßigkeiten war als wir das erste Mal in den Westen gefahren sind.
Mein Vater war im Paradies, als er sich westliche Zigarren kaufen konnte.
Doch nun ist viel Zeit verstrichen und mein Vater ist mittlerweile sehr alt.
Und wie es bei jedem von uns ist, nun ist das interessant, was nicht mehr erhältlich ist.
Er hat bald Geburtstag und ich würde ihn am liebsten mit einer Orginalen Zigarre aus der DDR überraschen.
Ich weiß leider gar nicht mehr, was es damals so für Marken gab, ich war ja noch sehr klein und Zigarren haben mich damals noch nicht so sehr interressiert. Ich habe mich nun in das Thema etwas eingelesen. Laut den Zigarrenratgebern sind ja kubanische Zigarren die beliebtesten. Die würde ich meinem Vater auch schenken, aber noch besser wäre ja eine Orginale DDR Zigarre. Aber nun zu euch: Hat vielleicht jemand noch eine Zigarre aus der DDR Zuhause? Also natürlich eine, die fachgerecht gelagert wurde und noch rauchbar ist ;) Ich würde euch auch einen angemessenen Preis dafür zahlen.
Ich wäre euch echt dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen würdet :)

Grüße
Benutzeravatar
Loko
Mitglied Rang 2
Mitglied Rang 2
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 16:32
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Zigarrenmarken aus der DDR

Beitragvon Grimnir » Di 9. Sep 2014, 10:28

Leider hat bislang niemand geantwortet, dann versuch ichs mal. Alte Zigaretten und Zigarren bekommst Du wirklich am besten über Ebay, dort gibt es sogar noch für den entsprechenden Preis zum Teil originalgefüllte Packungen der Kriegszeit und natürlich auch aus der DDR etc. Was aber alle diese Angebote gemeinsam haben ist, daß (ich sags Dir als Ex-Raucher) sie nach all den Jahren ungenießbar sind und nur wirklich noch als Dekoware sinnvoll sind! Es ist auch nicht möglich durch Befeuchten des Tabaks den Geschmack wieder hervorzubringen.
Gruß in die Republik :)

PS: Durch politische Umstände befandf ich mich schon 1- 1/2 Jahre früher im Westen. Mit 18 Jahren hat man natürlich so seine Bedürfnisse, meine erste Anschaffung war ein winziger 36cm Fernseher (ich beschloß erstmal mit meinen Eltern zusammen zu wohnen) und von meinem ersten Geld ein Videorekorder. Schließlich mußte ich all die Horrorfilme konsumieren von denen ich bis dahin nur geträumt hatte :) In meinem winzigen Zimmer stand ein zusammengeklebter alter Presspappeschrank, lag eine Matratze auf dem Boden und an der Wand war 70er Jahre Blümchentapete (die damals noch nicht "in" war, sondern einfach noch drann..) Nun ja, daß war der Anfang, aber Schulden kamen mir nicht in die Tüte..
Grimnir
Mitglied Rang 2
Mitglied Rang 2
 
Beiträge: 42
Bilder: 80
Registriert: So 24. Aug 2014, 13:11
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Zigarrenmarken aus der DDR

Beitragvon Freddie » Mi 10. Sep 2014, 19:51

Ich rauche nicht, kann also bei diesem Thema leider nicht mitreden! Bild
Bild
Benutzeravatar
Freddie
Mitglied Rang 6
Mitglied Rang 6
 
Beiträge: 227
Bilder: 0
Registriert: Do 28. Feb 2013, 20:06
Rekorde: 1
Wettbewerbssiege: 0


Zurück zu Alltag in der DDR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste